Unsere Geschichte

Wir sind die Familie Espelkott und wohnen im westlichen Münsterland in zirka 30 km Entfernung von Münster.

Als wir im Jahre 1983 unsere erste Welshterrier Hündin Cindy aus Emden-Petkum holten, war es nicht unsere Absicht zu züchten.

Nach erfolgreichen Ausstellungen entschlossen wir uns dann doch einmal einen Wurf zu machen. Da wir in unmittelbarer Nähe zu einem Schloß wohnen, wählten wir den Zwingernamen „vom Rosendahler Schloß“

Wir hatten viel Freude an den kleinen Welpen und auch unsere beiden Kinder, damals 8 und 10 Jahre alt genoßen das Spielen mit den kleinen Terriern.

Als dann die Abgabe vor der Tür stand waren wir alle sehr traurig.

Dennoch entschlossen wir uns noch einen Wurf zu machen. Dabei ist es dann nicht geblieben und mittlerweile züchten wir seit über 30 Jahren Welsh-Terrier.

Unsere Welsh-Terrier leben mit uns im Haus und auch die Welpen werden im Haus aufgezogen. Wir haben 1 bis 2 Hündinnen und sind unserem Motto „klein aber fein“ in all den Jahren treu geblieben.

Unsere Tochter mit Ihrer Familie wohnen bei uns und haben auch ihre eigene Hündin, mit der sie ab und an einen Wurf machen.

Die ganze Familie ist sehr tierlieb und besonders unserer Enkelkinder genießen es mit den Hunden aufzuwachsen und die Welpen zu verwöhnen.

Wir sind Mitglied im KfT und im VDH und nehmen regelmäßig an Ausstellungen teil.

Wenn Sie Interesse an einem treuen Begleiter aus unserer Familienaufzucht haben, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.

Ihre Familien Espelkott und Hirtz